Ihre Ansprechpartnerinnen

Verena Beckmann
Nadine Mense
Referentinnen für Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon: 05241.507-4090
E-Mail: marketing(at)sankt-elisabeth-hospital.de

 

 

 

 

16.09.2020

Plastische Chirurgie gehört zu den Besten

F.A.Z.-Institut zeichnet die Abteilung aus

Große Freude für Chefarzt Dr. Nikolaus von Braunmühl: Seine Klinik für Plastische-, Ästhetische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie am Marienhospital Oelde wurde vom F.A.Z.-Institutin der Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ in der Rubrik Plastische Chirurgie mit dem 13. Platz ausgezeichnet.

Für die Studie des Instituts der Verlagsgruppe Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurden mehr als 2.200 aktuelle Qualitätsberichte von Krankenhäusern in Deutschland aus der Patientenperspektive ausgewertet. Die Daten aus den Qualitätsberichten stellte der Gemeinsame Bundesausschuss zur Verfügung. Darüber hinaus flossen Daten aus der Weißen Liste und des Bewertungsportals Klinikbewertungen.de in die Studie ein. Erstmals wurden in diesem Jahr auch einzelne Krankenhausabteilungen analysiert. Das erfreuliche Ergebnis: Die Plastische Chirurgie am Marienhospital Oelde befindet sich deutschlandweit unter den 25 besten Abteilungen.

„Das ist der Lohn für unser Streben die Abteilung immer auf dem neuesten medizinischen Entwicklungsstand zu halten“, berichtet der erfahrene Chirurg. Dr. Nikolaus von Braunmühl, der die Einheit im Sommer 2018 übernahm, hat das Leistungsspektrum konsequent weiterentwickelt. Neben der bereits lange Zeit etablierten Handchirurgie sind Straffungsoperationen nach Gewichtsverlust ein weiterer Schwerpunkt geworden. Die Nachfrage ist groß. „Auch bedingt durch die zunehmend verfeinerten operativen Verfahren zur Gewichtsreduktion wie Magenbypass und Schlauchmagen hat die Zahl der Patienten die anschließend eine Straffungsoperation benötigen stetig zugenommen“, erklärt Dr. von Braunmühl. Im Sommer 2018 besuchte der Chefarzt einen großen internationalen Kongress für Brust- und Körperstraffungen in Austin/Texas, um sich über die neusten Trends und Techniken direkt vor Ort zu informieren. Er kehrte zurück mit der Erkenntnis: Oelde muss sich keineswegs mit seinen Ergebnissen verstecken. „Wir sind absolut auf der Höhe der technischen Entwicklung“, bestätigt Dr. von Braunmühl.

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Behandlung von Lipödemen aller Stadien sowie die Entfernung gut- und bösartiger Hauttumore am Körper und im Gesicht, einschließlich eventuell notwendiger wiederherstellender Maßnahmen. Auch die Behandlung chronischer Wunden wie dem Dekubitus hat in der Oelder Abteilung einen hohen Stellenwert. Die diesjährige Auszeichnung des F.A.Z.-Instituts ist ein großer Ansporn für das Team der Plastischen Chirurgie um Dr. Nikolaus von Braunmühl: „Wir sind auf einem sehr erfolgreichen Weg und gehen ihn auch zukünftig konsequent weiter.“

Chefarzt Dr. Nikolaus von Braunmühl freut sich über die Auszeichnung: Seine Klinik für Plastische-, Ästhetische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie am Marienhospital Oelde belegt in der Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ den 13. Platz.