Ihre Ansprechpartnerinnen

Verena Beckmann
Nadine Mense
Referentinnen für Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon: 05241.507-4090
E-Mail: marketing(at)sankt-elisabeth-hospital.de

 

 

 

 

22.12.2020

Kuratorium stellt personelle Weichen für die Zukunft

Kuratorium regelt qualifizierte Nachfolge

In der jüngsten Sitzung des Kuratoriums des Marienhospital Oelde wurden die personellen Weichen für die Zukunft gestellt: Auf den langjährigen Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Reinhold Festge (75), wurde satzungsgemäß Dr. Philipp Hermeier (44) von der katholischen Kirchengemeinde Sankt Johannes gewählt. Die Stadt Oelde entsendet für Karl-Friedrich Knop (67) die Nachfolgerin im Bürgermeisteramt, Frau Karin Rodeheger (51).

Seit 1998 war der Unternehmer und ausgebildete Mediziner Dr. Reinhold Festge im Kuratorium des Marienhospitals vertreten. „Sie waren mit ihrer Doppelqualifikation ein Glücksfall für unser Gremium“, betonte der stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende Pfarrdechant Karl-Hermann Kemper. „Auf der einen Seite haben sie ihre unternehmerischen Ideen eingebracht, auf der anderen Seite die Expertise eines Mediziners, die außerordentlich wertvoll für uns war“.

In die Amtszeit von Dr. Reinhold Festge fielen mehrere Chefarztwechsel, die Initiative und der Ausbau der Kooperation mit dem Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh, die in eine Fusion mündete, sowie zahlreiche Baumaßnahmen zur Weiterentwicklung des Marienhospitals. Der langjährige Bürgermeister Karl-Friedrich Knop sorgte dafür, dass insbesondere die Achse zwischen der Stadtverwaltung und dem Marienhospital funktionierte und dass das Krankenhaus als Medizinstandort und wesentlicher kommunaler Standortfaktor in der Stadt wertgeschätzt wurde. „Ich danke ihnen beide für die exzellente und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren sowie die wertvollen Ratschläge zur Weiterentwicklung unseres Marienhospitals“, hob der Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg die Verdienste der beiden ausgeschiedenen Kuratoriumsmitglieder hervor.

Karin Rodeheger wurde in der jüngsten Sitzung einstimmig zur Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt. Sie betonte, dass ihr die Anliegen des Marienhospitals besonders am Herzen liegen und dass sie sich nach Kräften dafür einsetzen werde, dass das Krankenhaus den hohen Stellenwert in der Bevölkerung und in der Stadt behalte. Der Schulleiter des Thomas-Morus-Gymnasiums Oelde und gebürtige Ennigerloher Dr. Philipp Hermeier, brachte ebenfalls seine Freude zum Ausdruck, zukünftig im Kuratorium mitarbeiten zu dürfen. Neben dem stellvertretenden Kuratoriumsvorsitzenden Karl-Hermann Kemper, versicherten auch die übrigen Kuratoriumsmitglieder Luitgard Christine Fröhlig, Wolfram Gerling und Michael Zummersch den neuen Kollegen, sie umfassend in die vielfältigen Themen einzuführen und einzubinden. „Sie werden mit ihrer Lebenserfahrung wie ihre Vorgänger unser Gremium bereichern und für konstruktive Diskussionen sorgen“, zeigte sich der Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg überzeugt und zufrieden, dass somit die personellen Weichen für die Zukunft gestellt sind.

Luitgard Christine Fröhlig (von links), Karl-Friedrich Knop, Wolfram Gerling, Dr. Reinhold Festge, Karin Rodeheger, Dr. Philipp Hermeier, Dr. Stephan Pantenburg und Karl-Hermann Kemper.