Caritas ambulante Dienste GmbH

Wir sind für Sie da, wenn Sie zu Hause gepflegt werden möchten, damit Sie in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben können, wenn Sie aus dem Krankenhaus entlassen werden sollen und zu Hause weiterhin pflegerische Hilfe brauchen, wenn Sie Rat und Hilfe bei der Pflege eines Angehörigen brauchen.

Unser Auftrag
Wir pflegen und arbeiten auf der Grundlage ethisch-christlicher Werte, unabhängig von Konfession oder Nationalität. Die Caritas ambulante Dienste kann also von allen Pflegebedürftigen in Anspruch genommen werden. In einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen werden eventuell bei einem Hausbesuch oder schon hier im Krankenhaus wichtige Detailfragen geklärt und gegebenenfalls Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Bereits während des stationären Aufenthaltes besprechen wir mit Ihnen und Ihren Angehörigen alles für Ihre Betreuung zu Hause. Wir können direkten Kontakt mit den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal des Krankenhauses aufnehmen, um einen möglichst reibungslosen Übergang zwischen dem stationären Aufenthalt und der häuslichen Versorgung zu schaffen. Wichtige Entscheidungen - zum Beispiel zur Bereitstellung eines Krankenbettes - können so frühzeitig getroffen und organisiert werden. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und anderen Gesundheitseinrichtungen gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben.

 

Finanzierung
Als Kostenträger für die ambulante Pflege kommen hauptsächlich die Kranken- und Pflegekassen sowie das Sozialamt in Frage. Hierfür müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein. Deshalb beraten wir Sie gern persönlich bei der Klärung der Kostenübernahme.

 

Wahlleistungen
Im Rahmen Ihres Krankenhausaufenthaltes bieten wir Ihnen zusätzliche Wahlleistungen an, damit Sie die Zeit in unserem Hospital noch besser nach Ihren Wünschen gestalten können. Unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind, können Sie sich für zusätzliche Wahlmöglichkeiten entscheiden. Hierzu zählt etwa die Chefarztbehandlung oder die Unterbringung in einem komfortablen Ein- oder Zweibettzimmer. Unsere Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme oder unsere Schwestern und Pfleger beraten Sie gerne.

 

Sprechzeiten
Sie finden uns in der Ennigerloher Straße Nr.5 in Oelde, Sie erreichen uns über die Telefonnummer 02522/93040 oder über das Haustelefon mit der Nummer 4751. Unter dieser Telefonnummer meldet sich Frau Pottgüter, die für die Überleitungspflege hier im Haus zuständig ist. Weitere Auskünfte erhalten sie auch über den Sozialdienst hier im Haus.

 

Die Leistungen im Einzelnen:

Grundpflege
  • Individuelle Körperpflege
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Geh- und Bewegungsübungen
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Lagerung bei verschiedenen Krankheitsbildern
  • Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung von Erkrankungen, wie z.B. Thrombosen, Gelenkversteifungen oder Druckgeschwüre
  • Herrichten des Bettes
  • Umfassende Krankenbeobachtung (Allgemeinzustand, Körpergewicht, Beweglichkeit, Körpertemperatur, Ausscheidungen, Atmung)
Behandlungspflege
  • Wundversorgung
  • Insulinspritzen / sonstige Injektionen
  • Medikamentenkontrolle / -gabe
  • Verbandswechsel
  • Katheterlegen und -pflege
  • Stomapflege und -beratung
  • Blutzucker-, Blutdruck- und Pulskontrolle
  • Medizinische Einreibung und Bäder
  • Betreuung nach einer Operation
  • Anleitung zur Behandlungspflege
Beratung, z.B.
  • bei Fragen rund um die Pflegeversicherung
  • bei Anträgen, z.B. Kostenübernahme, Pflegehilfsmittel
  • bei Pflegevisiten (§ 37, SGB 11)

 

Informationen und Schulungen, z.B.
  • über Vorsorgemaßnahmen im Alter
  • über Alterserkrankungen
  • über die Durchführung von Plegemaßnahmen in der häuslichen Umgebung
  • über den Umgang mit Verwirrten
  • Gesprächskreis pflegender Angehöriger
  • Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker
  • Hauskrankenpflegekurse
  • Hauskrankenpflegekurse für Angehörige von Demenz- und Alzheimerkranken
Vermittlung, z.B.
  • von Tages-, Kurzzeit- oder Urlaubspflege
  • von stationären Pflegeplätzen
  • von seelsorglicher Begleitung
  • von Besuchsdiensten
  • vom Senioren-Handwerkerdienst
  • von Fußpflege und Frisör
Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Erledigung von Einkäufen
  • Zubereitung der Mahlzeiten
  • Aufräumen der Wohnung
  • Wäschepflege
Hilfe im Alltag
  • Begleitung, z.B. bei Spaziergängen, zu Ärzten oder Bekannten
  • Erledigung dringender Botengänge
  • Stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen, um die Angehörigen zu entlasten
Weitere Angebote der Caritas
  • Hilfsmittel, wie Pflegebetten, Roll- oder Toilettenstühle
  • Hausnotrufsystem
  • Essen auf Rädern
  • Familienpflege
  • Kur- und Erholungswesen