Behandlungsspektrum

Die Plastische-, Ästhetische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie wurde als eigenständiger Bereich 1997 gegründet. Menschliche Zuwendung und medizinische Behandlung auf höchstem Niveau müssen kein Widerspruch sein. Hierfür stehen alle Mitglieder unseres Teams.

Die Plastische Chirurgie beschäftigt sich als eigenständiges Fachgebiet mit der Wiederherstellung, Korrektur oder Verbesserung von Form und Funktion des Körpers nach Verletzungen, bei Tumorleiden oder angeborenen Fehlbildungen unter Berücksichtigung von ästhetischen Gesichtspunkten und Fragestellungen. Die Klinik für Plastische-, Ästhetische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie ist sowohl am Marienhospital Oelde als auch überregional eine etablierte Einrichtung. Wir legen größten Wert auf eine sorgfältige persönliche Beratung unserer Patienten. Daher ist es selbstverständlich für uns, Ihnen für alle Fragen rund um das Gebiet der Plastischen Chirurgie eine individuelle Beratung anzubieten. Unsere Klinik wurde mit dem Qualitätssiegel 2012 der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen) ausgezeichnet.

Unser Leistungsspektrum
Unsere Klinik deckt bis auf die Versorgung Schwerbrandverletzter das gesamte Spektrum dieses Fachgebiets ab. Dabei arbeiten wir eng mit der Abteilung für Physiotherapie und Ergotherapie zusammen, so dass eine optimale Versorgung auch nach Abschluss der operativen Behandlung gewährleistet ist.

Rekonstruktive Chirurgie

Hierzu zählt die Wiederherstellung der Körperoberfläche nach Verletzungen, Tumoren oder bei chronischen Wunden, wie z. B.:

  • die Behandlung von Tumoren der Körperoberfläche und der Extremitäten
  • die Defektrekonstruktion nach Unfällen oder Tumorentfernungen
  • die Behandlung schlecht heilender (chronischer) Wunden einschließlich der Behandlung von Druckgeschwüren
  • die Korrektur von Narben der Körperoberfläche
  • die Mikrochirurgie peripherer Nerven

Brustchirurgie

Unsere Klinik bietet alle Verfahren der modernen Brustchirurgie an. Hierzu zählen:

  • Brustverkleinerung
  • Brustvergrößerung
  • Bruststraffung
  • Korrektur von Fehlbildung (unter Einschluss auch der männlichen Brust)

Ästhetische Chirurgie

Von entscheidender Bedeutung ist insbesondere in diesem Bereich die Wahl eines Arztes Ihres Vertrauens. Mit ihm gemeinsam sollten Sie in einem ausführlichen und individuellen Beratungsgespräch Ihre Probleme erörtern und eine Strategie zur Lösung erarbeiten. Zu unserem Leistungsspektrum gehören:

  • Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Bruststraffung
  • Fettabsaugung und Body-Contouring, Bodylift
  • straffende Operationen im Gesicht und am Hals
  • Korrekturen an Augenlidern, Nase, Ohren
  • straffende Eingriffe an der Bauchdecke, an Oberarmen und Oberschenkeln

Verbrennungschirurgie

Neben der Therapie der akuten Verbrennungen bieten wir die Möglichkeit einer intensiven Nachsorge. Dies schließt die Behandlung von funktionell oder ästhetisch störenden Narben auch nach einer länger zurückliegenden Verbrennung ein. Unser Therapiespektrum umfasst u. a.:

  • die konservative und operative Therapie lokaler Verbrennungen
  • die Rekonstruktion der Körperoberfläche durch Lappenplastiken
  • die akute konservative Behandlung von Verbrennungsnarben und deren Korrektur

Handchirurgie

Das Gebiet der Handchirurgie beschäftigt sich mit der Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von:

angeborenen Fehlbildungen der Hand, z. B.:

  • Verwachsung von Fingern
  • überzählig angelegte Finger
  • angeborene Veränderungen der Sehnengleitlager, etc.

erworbenen krankhaften Veränderungen, z. B.:

  • Fehlstellung von Fingern nach Verletzungen
  • Bewegungseinschränkung von Gelenken
  • Operation von Überbeinen
  • Therapie von Tumoren der Hand
  • Therapie der Dupuytren'schen Kontraktur
  • chirurgische Therapie rheumatischer Erkrankungen
  • Therapie von Nervenengpasssyndromen der Hand und des Arms (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-Nervus-ulnaris-Syndrom, Loge de Guyon, Supinator-Logen-Syndrom)

degenerativen Veränderungen, z.B:

  • Therapie von Arthrosen der kleinen Fingergelenke und des Daumensattelgelenks
  • Therapie des chronischen Handgelenkschmerzes akuten Verletzungen

berufsgenossenschaftlichen Behandlungen, wie z. B.:

  • konservative und operative Behandlung von Brüchen mit Beteiligung des Handgelenkes
  • Brandverletzungen
  • Replantation von Fingern, Hand oder Arm
  • mikrochirurgische Therapie von Gefäß- und Nervenverletzungen