Behandlungsspektrum

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe wird durch zwei Belegärzte geführt. Wir haben den Anspruch unsere Patientinnen ganzheitlich medizinisch zu betreuen.

So werden die Patientinnen sowohl im klinischen, als auch im ambulanten Bereich immer vom selben Team betreut. Sie brauchen den Arzt ihres Vertrauens nicht zu wechseln, wenn eine Operation notwendig ist, oder wenn Sie die Frauenklinik zur Entbindung aufsuchen. Ihre Vorgeschichte und medizinischen Daten sind bekannt, so dass belastende Doppeluntersuchungen wegfallen. Wenn Sie als "praxisfremde" Patientin zur Krankenhausbehandlung eingewiesen werden, erreichen Sie die Ärzte entweder zur Vorplanung in der Praxis oder auch sofort über die Frauenklinik. Ihre fachärztliche Versorgung ist 24 Stunden am Tag gewährleistet - auch samstags, sonntags und feiertags.

Die Geburtshilfe umfasst mehrer Schwerpunkte. Dabei zählt die moderne Pränataldiagnostik zur gängigen Praxis. Zur Überwachung von Zwillings- und Risikogeburten stehen uns moderne CTG-Geräte mit integrierter Sauerstoffmessung zur Verfügung.

Im seltenen Notfall ist das fachärztliche Team der Kinderklinik Lippstadt rund um die Uhr einsatzbereit. Wenn es nötig ist, ist der Kinderarzt schon bei der Geburt anwesend. Herr Dr. Schneidewind, der örtliche Kinderarzt, betreut unsere Babys im Neugeborenenzimmer und führt die U2 durch.

Für Schmerzlinderungsmaßnahmen und für Notfälle stehen die Narkoseärzte rund um die Uhr zur Verfügung. Ein eiliger Kaiserschnitt wird durch ein perfektes Management mit dem Team im Operationssaal durchgeführt. Damit bieten wir jeder Frau und jedem Kind eine angemessene Unterstützung und Hilfe an.

Die natürliche familienorientierte Geburtshilfe beginnt bei uns neben der Betreuung in den ärztlichen Praxen bereits in der Schwangerschaft durch die Arbeit qualifizierter Hebammen.

In Geburtsvorbereitungskursen haben Sie Gelegenheit sich auf die Geburt vorzubereiten und das Hebammenteam kennen zu lernen. Innerhalb der Kurse finden Kreißsaalführungen statt, die Ihnen einen Einblick in die Räumlichkeiten der geburtshilflichen Abteilung geben.

Sollten Sie eine Einzelbesichtigung wünschen, weil Sie den Kurs nicht bei uns besuchen, so rufen Sie bitte die Hebamme im Kreißsaal zur Terminabsprache an.

Anmeldungen zu den Kursen und weitere Informationen erteilen Ihnen gerne die Hebammen der Oelder Hebammenpraxis.

Rooming-in ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Das Familienzimmer bietet Ihnen die Möglichkeit, die ersten Stunden nach der Geburt zu „Dritt“ zu erleben. Für das leibliche Wohl sorgt ein schmackhaftes Buffet mit großzügiger Zeitregelung. Zur Still- und Pflegeanleitung stehen Ihnen die Hebammen und Kinderkrankenschwestern auch im Wochenbett zur Seite.

Die Hausbesuchstätigkeit der Hebammen ermöglicht auf Wunsch eine ambulante Geburt. Erfahrene Hebammen stehen Ihnen auch nach dem Krankenhausaufenthalt mit kompetenter Hilfe zur Seite. Des Weiteren werden Kurse zur Babymassage im Haus angeboten.

Patientenbüfett

Um dem Ernährungswunsch der gynäkologischen und geburtshelferischen Patientinnen gerecht zu werden, halten wir für diese Patientengruppe ein Frühstücks- und ein Abendbüfett auf der Station bereit. In der Zeit zwischen 07.30 Uhr und 10.00 Uhr und zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr können die Patientinnen im gemütlichen Speiseraum der Abteilung Ihr Frühstück und Abendessen am Büfett einnehmen. Wenn Sie aus krankheitsbedingten Gründen nicht in der Lage sind, den Büfettraum zu erreichen, bekommen Sie Ihre Mahlzeiten selbstverständlich auf Ihrem Zimmer serviert.

Familienzimmer

Väter haben die Möglichkeit, sich in das Zimmer ihrer Partnerin einzuquartieren, um der werdenden Mutter helfend zur Seite zu stehen. Mit dem Familienzimmer wollen wir ein kleines Stück häusliche Atmosphäre ins Krankenhaus holen.